18.07.2012 | Detox–Team

Die 7 Entgiftungsorgane Ihres Körpers

Der Schlüssel zu guter, anhaltender Gesundheit.


Wenn Sie gesund sein wollen, dann ist es essentiell, dass Sie die 7 Kanäle kennen, die Ihr Körper nutzt, um Abfälle, Schlackenstoffe, Gifte und Parasiten auszuscheiden und Ihren Körper zu entgiften. Wenn Ihre 7 Kanäle effektiv funktionieren, werden Sie als direktes Ergebnis davon eine gute Gesundheit geniessen. Wenn Sie also das Thema Körper-Entgiftung verstehen möchten, dann ist es grundlegend, dass Sie ein klares Verständnis von den Mitteln besitzen, die Ihr Körper hat, um ungewollte Substanzen aus Ihrem System auszuscheiden.

Gifte in Ihrem Körper

Wenn Ihr Körper mit einer unerwünschten Substanz in Berührung kommt, dann nutzt er diese Entgiftungsorgane, um diese Substanz schnellstmöglich nach draussen zu befördern. Mit andern Worten, der Schlüssel zu guter Gesundheit ist das Wissen um diese Kanäle und dass Sie sich außerdem dazu entschliessen, alles Ihnen zur Verfügung stehende zu unternehmen, damit diese Kanäle in Ihrem Körper auch optimal funktionieren.

Bereits im Jahr 1904 entdeckte der russische Wissenschaftler Elie Metchnikoff (1845 – 1916, Nobelpreis für Medizin im Jahr 1908 gemeinsam mit Paul Ehrlich), dass Ihr Körper jedes Gift, das er nicht ausscheiden kann, in seinem Kreislauf erhält. In diesem Recycling-Prozess Ihres Körpers versucht dieser unter Verwendung aller 7 Kanäle die Substanz auszuscheiden. Das ist wichtig zu verstehen, denn wenn Ihre Gesundheit beeinträchtigt ist, liegt es nahe, dass einer (oder mehrere) Ihrer Entgiftungsorgane nicht richtig funktionieren.

Die meisten Menschen kennen die 7 Entgiftungsorgane Ihres Körpers nicht. Sie gehören jetzt zu den wenigen, die ein Verständnis davon besitzen. Wenn Ihnen Ihre Gesundheit etwas wert ist, dann tun Sie das Nötige, um die Entgiftungs- und Entschlackungsprozesse in Ihrem Körper zu fördern, und zwar ein Leben lang. Eines vornweg: Das ist viel einfach, als Sie es sich jetzt vielleicht vorstellen.

Die 7 Entgiftungsorgane Ihres Körpers

Ihre Leber

Ihre Leber ist die Fabrik in Ihrem Körper: sie verstoffwechselt Nahrung, filtert Giftstoffe und belastende Substanzen heraus und gibt die aufgenommenen Nährstoffe an den Körper ab, in der richtigen Menge zur richtigen Zeit. Ihre Leber ist eines der grössten und wichtigsten Organe in Ihrem Körper.

Wenn sie gesund ist, bewahrt sie Vitamine, Zucker, Fette und alle andern Nährstoffe, die Sie durch die tägliche Nahrungsaufnahme zu sich nehmen, auf. Ihre Leber baut chemische Verbindungen auf, die Ihr Körper zum Überleben braucht, und zerlegt wiederum belastende Substanzen – wie zB. Alkohol, chemische Lebensmittelzusatzstoffe, etc. -, um sie der endgültigen Entsorgung zuzuführen. Ihre Leber reinigt auch Ihr Blut von Schlackenstoffen und stellt sicher, dass Ihr gesamter Organismus die exakt richtige Menge an chemischen Verbindungen hat, die er braucht.

Ihre Lungen

Ihre Lungen sind für die Atmung verantwortlich, schon alleine deswegen sollte man Sorge zu ihnen tragen. Der beste Weg, um die Intaktheit Ihrer Lungen zu fördern, ist es, wenn Sie sie regelmäßiger Anstrengung aussetzen. Um die Gesundheit Ihrer Lungen sicherzustellen, ist es wichtig, dass Sie nicht rauchen – Rauchen ist schlecht für Ihren ganzen Körper, aber vor allem und meist als erstes Ihre Lungen macht es kaputt. Atemübungen können Ihren Lungen ebenfalls sehr förderlich sein.

Ihre Lymphen

Regelmäßige Bewegung ist die beste Therapie für Ihr lymphatisches System. Dieses System, eigenartigerweise, wird oft vergessen, zumindest häufig vernachlässigt, dabei stellt es das in Ihrem ganzen Körper verlegte Filtersystem dar und unterstützt Ihr Immunsystem maßgeblich. Ein gesundes lymphatisches System reinigt Ihren Körper von Bakterien und Fremdkörpern, die irgendwie in Ihr Inneres gelangt sind, aber dort nicht bleiben dürfen.

Ihr Blut

Ihr Blut ist ein flüßiges Organ das alles mögliche an Substanzen durch Ihren Körper hindurch transportiert und transferiert. Es ist das Organ, welches die benötigten Nährstoffe an die Stellen bringt, die davon brauchen. Auch beim Blut hat man festgestellt, dass regelmäßige sportliche Betätigung zur Reinigung und Erhaltung der Funktionen entscheidend mit beiträgt.

Ihre Haut

Die Haut ist das größte Organ Ihres Körpers. Indem Sie Ihren Körper immer wieder zum Schwitzen bringen, unterstützen Sie einen natürlichen Reinigungsprozess. Außerdem halten Sie auf diese Weise Ihre Haut elastisch und intakt. Auch hier bietet sich sportliche Bewegung, aber auch Sauna und Dampfbad, an, um auch diesen Entgiftungs-Kanal in Ihrem Körper fit zu halten.

Ihr Darm

Ihr Darm ist in seiner Bedeutung für Ihre Gesundheit ganz zentral, da er sowohl zur Aufnahme aller lebenswichtiger Nährstoffe dient als auch zur Entsorgung von Schlacken und Abfällen. An erster Stelle sollte hier die ausreichende Einnahme von Wasser stehen, denn ohne genügende Hydrierung wird Ihr Verdauungssystem innerhalb von Stunden träge und funktioniert sofort weniger als optimal. Obwohl von einigen Fachpersonen in Frage gestellt (bei andern wiederum dafür umso höher im Kurs gehalten), wollen wir es nicht versäumen, hier auch die Hydro-Kolon-Therapie zu erwähnen, die Reinigung des Darmes durch Wasserspülung; wir erwähnen sie deswegen, weil wir in eigener Erfahrung hervorragende Ergebnisse damit erzielt haben.

Ihre Nieren

Ihre Nieren produzieren den Urin, den Sie täglich ausscheiden, womit eine Menge an Gift- und Abfallstoffen aus Ihrem Körper ausgeschieden wird. Die hauptsächliche Bedrohung für die Gesundheit und das Funktionieren Ihrer Nieren ist ein Mangel an Wasser. Auch hier gilt: Genug Wasser trinken. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen Nierenstein haben, ist 1 zu 10, also hoch. Aber Sie können dem aktiv vorbeugen.

Das sind die 7 Entgiftungsorgane, die Ihrem Körper zur Verfügung stehen, um Ihren Körper frei von belastenden Substanzen und, letzten Endes, gesund zu erhalten. Wenn sie nicht optimal funktionieren, ist Ihre Gesundheit beeinträchtigt; wenn sie schlecht funktionieren, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Sie als Folge davon erkranken.

Warum Sie das Heft selbst in die Hand nehmen müssen

Das fatale an der Geschichte ist, dass heute kaum ein Arzt je die Wichtigkeit der effektiven Entgiftung seinen Patienten verständlich macht. So wichtig dieser Aspekt Ihrer Gesundheit zwar ist, so beharrlich wird er von der Medizin übergangen – sträflich übergangen. Aber nicht nur das: Kaum je wird eine Diagnose dahingehend gestellt, dass in Betracht gezogen wird, die Ursache des diagnostizierten Symptoms könnte in einem Mangel an wirksamer Entgiftung liegen.

Am wenigstens schmeichelhaft für die moderne medizinische Versorgung ist hingegen, dass der Gebrauch von Medikamenten (die ja, wie wir gesehen haben, die Förderung Ihrer Entgiftung kaum ins Auge fassen, es gar nicht können) Ihren Körper noch mehr belastet, denn diese ganze Chemie muss von Ihrem – bereits angeschlagenen – System über die genannten Kanäle verstoffwechselt werden.

Der Punkt ist: nicht jammern, sondern das Heft selber in die Hand nehmen. Das können Sie jetzt – und es ist, wie versprochen, viel einfacher, als Sie jetzt vielleicht noch denken.


Neuigkeiten gratis abonnieren

Verpassen Sie nie mehr einen Artikel. Tragen Sie sich hier ein, um druckfrisch die neusten Beiträge zu erhalten:

per RSS Feed oder per Email